29. Juni 2019 Rezepte

Big Power Buddha Bowl

Buddah Bowl. Was ist das?

Woher kommt überhaupt der Name „Buddha Bowl“? Wie ihr vielleicht ahnt, werden alle Zutaten in einer Schüssel angerichtet. Eine Vielfalt an Gemüse, Körnern, Nüssen und Proteinen wird in die Schüssel gefüllt und erinnert uns ein wenig an den Bauch eines Buddhas. Die Bezeichnung „Buddha Bowl“ hat allerdings noch einen bedeutsameren Ursprung: Für buddhistische Mönche spielt eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Wichtig ist, dass die Buddha Bowl Kohlenhydrate, Proteine, Gemüse und natürliche Fette enthält. Außerdem spiegelt die Bowl den Kopf und damit die Weisheit des Buddhas wider. Die Buddha Bowl lässt sich nach Lust und Laune zusammenstellen. Für die perfekte Schüssel zum Schlemmen solltet ihr mindestens eine Zutat aus jeder der folgenden 7 Kategorien auswählen. Dem individuellen Geschmackserlebnis und einer ausgewogenen Mahlzeit steht nichts mehr im Weg!Hier haben wir ein super ballaststoffreiches Rezept für Euch! 😍

Bei der Buddha Bowl macht es ganz klar die Zusammensetzung aus! Die bunten Schüsseln sind gefüllt mit viel Gemüse, dazu sättigende Kohlenhydrate und eiweißreiche Lebensmittel. So kann man sich seine Bowl jedes Mal wieder neu zusammenstellen und bekommt viele abwechslungsreiche Mahlzeiten. Gesund, nahrhaft und sättigend!

Zutaten

Was du dafür brauchst:

  • Zwei Kochtöpfe
  • Messer
  • Brett
  • Zitronenpresse

Buddha Bowl Rezeptanleitung

1. Die Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg. Halte alle deine Zutaten und dein Equipment bereit, dann bist du noch schneller und hast viel mehr Spaß am Kochen. Auch wirst du merken, dass du viel schneller bist und nicht so viel Zeit mit suchen verschwendest.
2. Wir beginnen mit dem Wildreis. Der Wildreis wird mit Wasser bedeckt bis das Wasser 1 cm über Reisoberfläche steht. Den Reis im Kochtopf mit Deckel weich dünsten.
3. Die Gelben Linsen in den zweiten Kochtopf und ebenfalls weich dünsten, dies ungefähr 20 Minuten.
4. Danach alle 4 Avocados schälen und in kleine Stücke schneiden. Darauffolgend mit Limettensaft, Limettenzeste und Salz abschmecken.
5. Im Anschluss wird der Limettensaft über die Avocado Stücke getröpfelt.
6. Wieder alles in einer farbigen Bowl anrichten.
7. Garniert wird die Bowl wieder mit den Big Power Chips, damit sie noch mehr Eiweiß hat und den Crunch behält.

Buddha Bowl Rezept

5 Personen | 50 Minuten

1 Portion | 912 kcal | 34,2g Eiweiss | 109g Kohlenhydrate | 38,6g Fett